Besuchen Sie uns in der Kronprinzenstr. 24 in 47229 Duisburg-Friemersheim!
   
  Obdachlosenhilfe Ruhrgebiet & Niederrhein e. V.
  Lauf gegen die Kälte 2008
 
"

Über 1000 km zu Fuß, von Dortmund nach München.
30 Konzerte in 30 verschiedenen Städten der Republik.
Zu Gunsten von Wohnungslosen und gegen die soziale Härte:
Heinz Ratz läuft vom 22.01. - 22.02. den Lauf gegen die Kälte 2008
Tatkräftig unterstützt durch Constantin Wecker und viele weiteren Promis.

Konsantin Wecker: Heinz Ratz läuft! Von Dortmund nach Reutlingen, mit Zusatzkonzerten in Kiel, Hamburg und München! Und zeigt damit, daß ein Dichter und Sänger durchaus in der Lage ist, einen ganz handfesten Protest zu formulieren. Er läuft für die Ärmsten im Lande, für die wohnungslosen Menschen, die von der neuen sozialen Kälte, von der Gleichgültigkeit der Besitzenden und Regierenden am härtesten getroffen werden. Er läuft, um das Unsichtbare sichtbar zu machen: den Abbau des Sozialstaates. Und mehr und mehr wird dieser Lauf zu einer kulturellen Demonstration: Über zwanzig namhafte Kabarettisten und Liedermachen haben sich solidarisiert und treten mit ihm auf. Mancheiner hat seinen Jahresurlaub genommen, um die tausend Kilometer Fußmarsch mitzulaufen. Aus vollem Herzen wünsche ich diesem Projekt die nötige Aufmerksamkeit und das nötige Gehör. Es hat das Potential, tatsächlich etwas zu bewirken und eine Diskussion in Gang zu bringen, die nötiger ist als je zuvor.


Constantin Wecker,
Jochen Malmsheimer,
(ZDF-Kabarett-Sendung "Neues aus der Anstalt" u.v.a.)
Jess Jochimsen (Scheibenwischer, Quatsch Comedy Club) und am 16.02. um 14 Uhr
ist er Gast beim “Lauf gegen die Kälte” im Heidelberger Deutsch-Amerikanischen-Institut.

Wir haben den Lauf gegen die Kälte mit unseren Suppenküchen in Mülheim und Oberhausen unterstützt.

_____________________________________________________________________

Lauf gegen die Kälte 2008, im Theater an der Ruhr, Mülheim/a.d.R.


Die grossartige Gerburg Jahnke in Aktion!



Der grossartige Arnulf Rating in Aktion!


Heinz Ratz mit Strom und Wasser

Freitag, 15.02.2008.... Lauf gegen die Kälte:

"Rund eine Million Leute haben mittlerweile (nach Hälfte der zurückzulegenden Strecke) per Zeitung, TV, Radio oder Internet schon erfahren, alle, die kamen, kamen und gaben aus vollem Herzen." Zitat: Heinz Ratz

Oberhausen - 29.01.2008 - Ebertbad

Samstag, den 2. Februar 2008 (Auszug aus dem Tagebuch von Heinz Ratz)

Liebe Freunde,

vor den mörderischen Strecken morgen hatten wir es heute vergleichsweise gut: ganze sechs Kilometer waren es (durch meinen Orientierungssinn auf gute 12km gestreckt - aber doch gemütlich machbar). Andreas lief mit, der in Mülheim schon Gast war. In Oberhausen hatten wir einen wunderbaren Empfang durch das Ebertbad, wurden aber gleich vorgewarnt: Fußball im Pott - Schalke gegen Bayern. Hm. Die Obdachlosenhilfe Ruhrgebiet & Niederrhein e.V. hatte eine Suppenküche mit 300 Würstchen, Ravioli, tausend anderen Leckereien aufgebaut - Gerburg Jahnke und Arnulf Rating waren unsere Gäste - es stand alles bereit für einen tollen Abend.

Ach ja - Armut und Wohnunslosigkeit: was für ein unpopuläres Thema! Aus der Ferne einen Applaus wert, aber Hingehn und tatsächlich unterstützen… Hätten wir solo gespielt, wäre Arnulf alleine aufgetreten, wäre Gerburg allein aufgetreten - das Ebertbad wäre voller gewesen. Ich wünschte, ich hätte nicht so sehr Recht mit meiner Behauptung, dass sich niemand für die Wohnungslosen interessiert und dass so wenige die Energie haben, sich zu wehren gegen die Politik, die zur Zeit betrieben wird: ganze 32 Zuschauer in Oberhausen.

Aber diese spendeten 602,78 Euro. Toll! Und der Abend war nicht nur wundervoll durch Frau Jahnke und Herrn Rating: mit Carmen und Thorsten standen zwei Wohnungslose auf der Bühne, die aus ihrem Leben berichteten und davon, wie die Welt von ganz unten aussieht. Euch allen einen riesigen Dank!

Und auf nach Wuppertal!

PS: Die restlichen Wüstchen und Suppen wurden Tags drauf von der Obdachlosenhilfe Ruhrgebiet & Niederrhein e.V. (1000 Dank!!) unter Brücken und an bekannten Treffpunkten verteilt! Es waren erfuhren, 372 Euro alleine an Würstchen, die also in Oberhausen und Umgebung wirklich direkt an Bedürftige gegangen sind! Klasse!


 
  Heute waren schon 20 Besucher hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Besuchen Sie uns in der Kronprinzenstr. 24 in 47229 Duisburg-Friemersheim!